FANDOM


Mia Believe
Eigenschaften
Name Mia Believe

Faith Inori

Geschlecht Weiblich
Rasse Fee
Alter 16
Fähigkeit Magie des Glaubens

Licht des Vertrauens

Status Lebend
Verwandlung Believix;

Miraclix

Wohnort Melody

Kyue; Alfea

Beziehungen
Familie Shija Shinri (Mutter)

Reina Inori (Adoptivmutter) Akim Inori (Adoptivvater) Naomi Inori (Adoptivschwester)

Freunde Bell Hikari Yume
Feinde Naomi Inori

Curité Yume


Mia Believe ist die Fee des Glaubens. Sie lebt jedoch unter dem Namen Faith Inori.

Steckbrief Bearbeiten

  • Lieblingsfarben: weinrot und neutrales schwarz
  • Lieblingsessen: Generell jedes leckere Obento
  • Hobbys: lernen, später tanzen
  • Das mag sie: Melody; Musik; Schule; Die beste sein
  • Das mag sie nicht: Langweiler, Leute mit Schlechten Noten; Leute ohne Geld
  • Lieblingsmusikart: Klassik
  • Lieblingsmagie: Harmonie des Glaubens

Etymologie Bearbeiten

  • Mia bedeutet die Widerspenstige, dies steht dafür, dass sie sich nichts sagen lässt.
  • Faith ist das englische Nomen für Glauben.
  • Believe ist das englische Verb für glauben.
  • Inori ist das japanische Wort für Gebet.

Zusammen bedeutet ihr richtiger Name, Mia Believe, ungefähr "glaubende Wiederspenstige".

Ihr gedachter Name, Faith Inori, bedeutet ungefähr soviel wie "Glaubensgebet".

Geschichte Bearbeiten

Mia lebte unter dem Namen Faith Inori auf Melody, unwissend, dass sie eigentlich von Kyue stammt. Sie war in allem die beste, wie auch ihre Schwester Naomi. Beide waren Konkurrenten, mussten aber im Willen um dass ansehen ihrer reichen Familie so tun, als würden sie sich lieben. Mia verbrachte ihr leben mit lernen und nichts anderem.

Als sie sechzehn wurde, stand bereits fest, dass Naomi und sie, immer noch als Faith Inori, nach Alfea reisen würden um dort zulernen. Falsch gedacht. Aus unbekannten Gründen wechselte Naomi die Schule und besuchte statt Alfea Beta. Für Mia kein Problem, so wurde sie schnell Klassenbeste. Nur in einem Fach nicht: Magie. Dies schlug diese stark nieder. Während dieser ersten Zeit lernte sie auch Bell Hikari Yume, ihre beste und erste Freundin kennen. Durch die Schule erfuhren die beiden von dem mysteriösen Planeten Kyue, welcher noch bis vor ca. 18 Jahren in den Händen eines mysteriösen Wesens lag. Dieses wurde jedoch von einer Fee, welche nur als Licht der Wahrheit oder Wisper bekannt war. Diese war ebenfalls die Wächterin der Hoffnung von Kyue, welche bis zu diesem Punkt nicht mehr existierte.

Dies wahr erst nicht von Bedeutung, da Bell Mia nun ein Geheimnis offenbarte. Ihre Schwester Curité, die Fee der Albträume, war die zweite Anführerin einer Gruppe von dunkler Feen, welche den Glauben an Magie auslöschen wollten. Dies ist jedoch unmöglich, also wollten sie allen Bewohnern der Dimension den Glauben bringen, Magie sei gefährlich. Sie selbst wollten sich als Engel, Gesandte des Himmels, ausgeben.

Mia und Bell beschlossen darauf diese aufzuhalten. Auch wenn Mia immer noch nicht wusste, was für Kräfte sie hatte. Kurz darauf wurde Alfea angegriffen, von besagten Feen, unter der Leitung von Mias Schwester Naomi. Nach dem Mia und Bell von den Feen, wie auch alle andere Schülerinnen von Alfea, in eine Sphäre gefangen genommen wurden, in welcher sie ihren größten Albtraum für immer und ewig erleben sollten, erfuhr Mia von ihrer größten Angst. Nicht die beste sein zu können. Gefangen in einem Echo dieser Angst, blieb sie in dieser Spähre. Selbst für die Direktorin von Alfea war es nicht Möglich Mia heraus zu holen, auch wenn alle anderen Schülerinnen wieder befreit waren. Der Grund lag darin, dass Mia nicht mehr in der Spähe war.

Ihre Mutter, Shija Shinri, die Fee der Wahrheit, oder auch Wisper, hatte sie zurück nach Kyue geholt. Dort war sie jedoch in die Hände von Bells Vater, Terreu gefallen, welcher gewusst hatte, dass Mia die Fee des Glaubens war. Sein Ziel war generell dass selbe wie dass der dunklen Feen, welche inzwischen besiegt waren. Nur besaß er keine Kräfte. Da ihre Mutter Mia gerade mal mit achtzehn geboren hatte, hatten ihre Eltern, also Mias Großeltern, beschlossen, sie zu einer bekannten Familie zugeben. Diese wussten nicht wer die Mutter von Mia war, aber gegen das gebotene Geld wollten diese es tun. Geplant war, dass Mia niemals eine Möglichkeit haben durfte, auch nur in Berührung mit ihrer Magie zutreten, was jedoch fehl schlug. Terreu hatte Mia aus einem bestimmten Grund entführt. Ihre Mutter, welche eines der legendären Lichter in ihrem Herzen trug, hatte ebenfalls geahnt, dass auch Mia von Geburt aus die Energie der Wunder in sich trug. Dies stimmte auch. Noch erstrahlte das Licht des Vertrauens nicht, doch es hatte seinen Platz bereits gefunden. Das leuchten musste aber verhindert werden. Die Wunderkraft durfte nämlich nicht mehr in der magischen Dimension existieren.

Leider hatte Wisper ihre Rechnung ohne Terreu gemacht, für welchen Mia ein doppelter Sieg war. Mit ihrer Magie konnte er das Vertrauen und den Glauben an Magie zerstören und das vertrauen auf sich ziehen. Dieser hatte wiederum nicht die Rechnung ohne Bell gemacht. Auch wenn es ihm gelang, Mia für sich einzusetzten, welche immer noch in diesem Albtraum gefangen war, rettete Bell, die Fee der guten Träume sie. Im Finalen Kampf erlange Mia durch ihre Magie nun endlich auch die Kraft, sich zu verwandeln. Believix.

Persönlichkeit Bearbeiten

Mia ist ein sehr aktives Mädchen. Sie muss aber durch ihre Familie immer die beste in allem sein. Eigentlich lässt sie sich von niemanden etwas sagen und ist auch verantwortungsbewusst, aber als sie klein war, haben ihre Adoptiveltern ihr immer mit Prügel gedroht, wenn sie sich nicht benehme. Als sie bemerkt, dass sie nicht mehr die beste sein kann, erinnert sie sich langsam wieder zurück an die eigentliche Mia.

Aussehen Bearbeiten

Mia hat, wie ihre Mutter auch, violettes Haar, wobei ihres leicht lockig ist und mehr Farbe hat. Sie hat weinrote Augen, auch wenn dies nie jemanden auffällt. Sie trägt am meisten Rot. Normaler weiße trägt sie einen dunkelroten Rock mit schwarzen Sternen und ein weißes T- Shirt mit breitem Ausschnitt und der Aufschrift "Lovely Miracle". Darunter ein Top in Rot, von dem Man nur die Träger sieht. Ihre Haare sind offen und sie trägt Sneakers.

In ihrer Believixform hat Mia einen Odango rechts, sonst aber offene Haare. Sie trägt einen weinroten Rock mit schwarzer Spitze und ein schwarzrotes Top. Darüber eine Weste in rot mit einem schwarzen Steifen sowie schwazen Handschuhe und passende Stiefel.

Trivia Bearbeiten

  • Mia ist die einzige Wunderfee welche nie ihre Miraclixform angenommen hat, und es wahrscheinlich nicht einmal weiß.
  • Sie basiert auf Agetha Mia aus Pretty Rhythm: Dear my future
  • Mia erfährt ihren wahren Namen erst nach dem Finalen Kampf, wobei ihr Nachname von ihrer Mutter ausgedacht wurde, da diese ihren ebenfalls hasst.
  • Believe ist englisch für Glauben, welches sich ebenfalls auf ihre Magie bezieht.
    • Das selbe gilt für Faith welches das Substantiv dafür ist.
    • Ebenfalls gilt dies für ihren Nachnamen, Inori. Dies ist japanisch für Gebet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki